Junger Libyer geht in Leipzig unvermittelt mit Küchenmesser auf Frau los

Mit einem Küchenmesser ist ein Mann nahe dem Hauptbahnhof in Leipzig auf eine Frau losgegangen und hat sie schwer verletzt.

Der Angriff am frühen Dienstagabend sei völlig unvermittelt geschehen, teilte die Polizeidirektion Leipzig am Mittwochmorgen mit. Die 56-Jährige wurde mit schweren Verletzungen an der Schulter sowie am Ober- und Unterarm ins Krankenhaus gebracht.

Über das Motiv des Täters konnte die Polizei noch nichts sagen. Der Verdächtige wurde in der Nähe des Tatortes gestellt. Er ist 28 Jahre alt und stammt aus Libyen. Mehr Details teilte die Polizei zunächst nicht mit.

Quelle: http://www.focus.de/panorama/welt/attacke-am-hauptbahnhof-junger-libyer-geht-in-leipzig-unvermittelt-mit-kuechenmesser-auf-frau-los_id_7451096.html

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen