Exhibitionist im Zug

Die Kriminalpolizei ermittelt, nach dem sich ein Exhibitionist in dem Regionalexpress von Marburg nach Gießen entblößt hatte. Der Vorfall war in der Nacht zum Sonntag, 15. November, zwischen 23.54 Uhr und 00.21 Uhr knapp vier Minuten nachdem der Zug den Marburger Hauptbahnhof verlassen hatte.

Der Mann saß zunächst woanders, suchte dann aber die direkte Nähe der Frau und führte vor ihren Augen sexuelle Handlungen an sich durch. Sowohl die betroffene 22-Jährige als auch der Exhibitionist verließen den Zug in Gießen. Von dem Mann liegt folgende Beschreibung vor.

   -              ca. 1,80 bis 1,85 Meter groß
   -              Anfang bis Mitte 20 Jahre alt
   -              normale, unauffällige Statur und jugendliches 
                  Aussehen
   -              dunkle Augen mit auffallend ausgeprägten 
                  Augenbrauen
   -              vermutlich ausländischer, eventuell arabischer 
                  Herkunft
   -              olivfarbene Stoffhose, dunkle Jacke, auffallend 
                  breiter cognacfarbener Gürtel, dunkle 
                  Baseballkappe. auffälliges oranges Halstuch

Wer kennt diesen Mann? Wem ist er noch aufgefallen? Wer kann Hinweise geben, die zu seiner Identifizierung führen?

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4764605

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.