Mann sticht 29-Jährigem am Hauptbahnhof grundlos mit Messer in Brust

Am Sonntagabend ist ein 29-jähriger Mann in der B-Ebene des Hauptbahnhofs in Frankfurt Opfer einer Messer-Attacke geworden. Dabei ist das Motiv des Täters noch völlig unklar.

Ein Sprecher der Frankfurter Polizei teilte am Montag mit, dass der 29-Jährige gegen 19.30 Uhr in der B-Ebene unterwegs war, als er plötzlich von dem ihm unbekannten Täter mit einem Messer angegriffen und im Brustbereich verletzt wurde.

Der Mann floh daraufhin in Richtung der Münchener Straße. Kurz soll ihn der Täter noch verfolgt haben, habe dann aber von ihm abgelassen, sagte der Polizei-Sprecher weiter.

An der Ecke Am Hauptbahnhof/Münchener Straße wurde das Opfer dann von Passanten auf dem Boden kniend entdeckt. Diese verständigten daraufhin die Rettungskräfte, die den verletzten Mann in ein Krankenhaus brachten.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • kurze, schwarze Haare
  • hellblaue Mund-/Nasenbedeckung
  • schwarze Trainingshose
  • schwarze Jacke mit diversen Applikationen

Hinweise nimmt die Polizei in Frankfurt unter der Telefonnummer 06975551199 entgegen.

https://www.tag24.de/frankfurt/crime/frankfurt-mann-sticht-29-jaehrigem-am-hauptbahnhof-grundlos-mit-messer-in-brust-1690449

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.