Therme verbietet knappe Bikinis – damit Familien sich nicht gestört fühlen

In Schwimmbädern präsentiert so manch einer gerne viel nackte Haut. Der Niederrhein Therme in Duisburg ist der Mangel an Textil allerdings ein Dorn im Auge.

Neue Schilder weisen auf ein Verbot von zu knappen Bikinis hin. Gerade Familien mit Kindern würden sich von einer gewissen Freizügigkeit gestört fühlen.

Auf die Bademeister in der Niederrhein Therme kommt neben ihren ohnehin vielfältigen Aufgaben und der zusätzlichen Kontrolle der Einhaltung der Corona-Regel nun noch eine Aufgabe zu. Das Schwimmbad will konsequent gegen Frauen, die zu knappe Bikinis tragen, vorgehen. Das berichtet die “WAZ”.

Demnach störe sich die Therme besonders am mangelnden Stoff bei so manch einem Bikini-Hose. „Im Interesse aller anwesenden Gäste weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass unzureichende Badekleidung (String-Tangas, Brazilian Bikinis etc.) in unserer Therme nicht gestattet sind“, soll es auf neu angebrachten Hinweisschildern im Bad heißen.

Besonders Familien sollen sich beschwert haben

„Stringtangas gehören nicht in ein Wellness- und Gesundheitszentrum“, sagt eine Thermen-Sprecherin laut dem Bericht der “WAZ”. „Wir sind ein Standort, wo viele Kulturen aufeinander treffen. Freizügigkeit wird nicht immer von allen Besuchergruppen toleriert.“ Laut der Sprecherin soll es in der Vergangenheit zu Beschwerden von Badegästen, die mit ihren Kindern die Therme besuchten, gekommen sein.

Wie es in dem Bericht weiter heißt, soll das Verbot laut einer Sprecherin der Therme nicht grundsätzlich neu sein. Die Mitarbeiter seien aber darauf angewiesen, auf das geltende Verbot hinzuweisen. Etwa könne verlangt werden, dass Gäste ihre Badebekleidung wechseln. Auf den Schildern soll zudem darauf hingewiesen werden, dass bei Nichteinhaltung das Bad verlassen werden muss.

https://www.focus.de/panorama/welt/stringtangas-gehoeren-nicht-in-ein-wellnesszentrum-duisburger-therme-verbietet-knappe-bikinis-damit-familien-sich-nicht-gestoert-fuehlen_id_12538240.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.