26-Jährige mutmaßlich sexuell belästigt und angespuckt

Ein unbekannter Mann soll eine 26-Jährige in Stuttgart beleidigt, angespuckt und sexuell belästigt haben. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise zu dem Vorfall in einer Stuttgarter S-Bahn.

Eine 26-Jährige ist in einer Stuttgarter S-Bahn beleidigt, angespuckt und sexuell belästigt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, soll sich der Vorfall bereits am vergangenen Freitag gegen 18 Uhr in einer in Richtung Herrenberg fahrenden Bahn der Linie S1 zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Universität ereignet haben.

Unbekannter soll sein Glied entblößt haben

Der unbekannte Täter hatte die Frau demnach angesprochen und gegen ihren Willen am Oberschenkel berührt. Daraufhin soll er vor der 26-Jährigen sein Glied entblößt, sie mehrfach beleidigt und angespuckt haben. Der Tatverdächtige sowie ein unbeteiligter Begleiter flüchteten kurz darauf an der Haltestelle Universität über die Treppen in unbekannte Richtung.

So wird der Täter beschrieben

Die 26-Jährige stellte noch am Abend eine Strafanzeige. Der mutmaßliche Täter wird als etwa 20 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, mit kurzen, gegelten schwarzen Haaren und einem arabischen Erscheinungsbild beschrieben. Er soll zur Tatzeit dunkle Kleidung getragen haben. Hinweise zum Begleiter liegen nicht vor. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung, der Beleidigung und Körperverletzung. Die Beamten bitten Zeugen darum, sich unter der Telefonnummer 0711 870 350 zu melden.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vorfall-in-stuttgarter-s-bahn-26-jaehrige-mutmasslich-sexuell-belaestigt-und-angespuckt.207419e6-6f45-42e0-8012-9d67d06dea38.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.