Polizei sucht bislang unbekannten Handtaschenräuber

Letzten Samstag (15.02.2020) gegen 17.20 Uhr verließen Mutter und Tochter das Parkhaus Annastraße in Richtung Innenstadt. Ein bislang unbekannter Mann näherte sich den beiden Frauen und riss der 48-jährigen Mutter die Handtasche von der Schulter. Die Geschädigte fiel dabei zu Boden. Mit der Beute gelang dem Tatverdächtigen die Flucht in Richtung Innenstadt. Zeugen, die den Vorfall bemerkt hatten, stellten sich dem Tatverdächtigen in den Weg, so dass dieser wieder in Richtung der Geschädigten zurück lief. Im Vorbeilaufen sprühte er der Frau Reizgas ins Gesicht und ließ die Handtasche zurück. Letztendlich gelang dem Täter die Flucht mit der Geldbörse, die er vorher aus der Handtasche genommen hatte. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: männlich, 30-35 Jahre, 175 – 185 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, Bartträger. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können. Diese werden gebeten sich unter der Rufnummer 0241/9577-31501 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 zu melden.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11559/4522450

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.