Schüler beschweren sich: Wir wurden zur Toleranz-Demo gezwungen

“Schwere Vorwürfe nach Lübecker Schülerdemo: 1000 Schüler der fünf Europaschulen demonstrierten am Mittwoch vergangener Woche mit Plakaten für Freiheit, Toleranz, Weltoffenheit, Vielfalt und Respekt, wie die Online-Ausgabe der “Lübecker Nachrichten” berichtet. Die positive Bilanz von Schule und Polizei wird nun überschattet.

Die Facebook-Seite der Zeitung wird von kritischen Kommentaren geflutet. “Das war eine Zwangsveranstaltung für uns Schüler. Ich musste da hin und meine Anwesenheit wurde überprüft!”, schreibt ein Schüler und fügt an: “Ich denke, wenn es keine Pflicht gewesen wäre, dann hätte man nur die Hälfte der Menschen dort angetroffen. ”

https://m.focus.de/panorama/welt/europaschulen-in-luebeck-1000-schueler-auf-demo-fuer-toleranz-weil-sie-mussten_id_4431538.html?fbclid=IwAR0hRIlOg5OGovtlKJ3sYFIH9AHzYXHXU_heHSeihNvhLqdjCMadjlM_ZSM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.