Spaziergänger entdeckt Frauenleiche in einem Frankfurter Park

Nach dem Fund einer Frauenleiche in einer Frankfurter Grünanlage geht die Polizei von einem Gewaltverbrechen aus.

Ein Passant hatte am frühen Mittwochmorgen beim Gassigehen mit seinem Hund den leblosen Körper auf einer Wiese im Volkspark Niddatal entdeckt.

Das Opfer war nach Polizeiangaben vollständig bekleidet, blutverschmiert und hatte Stichverletzungen am Arm. Zuvor hatte die “Bild”-Zeitung über den Fall berichtet.

Die Polizei geht von einem Verbrechen aus:

“Äußerlich wies die Tote Verletzungen auf, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten”, sagte ein Polizeisprecher. Der Fundort wurde großräumig abgesperrt, damit die Kriminalpolizei die Spuren sichern konnte. Ein Polizeihubschrauber kreiste über dem Niddapark im Nordwesten Frankfurts.

Die Identität des Opfers war zunächst nicht bekannt.

Bei der Frau wurden keine persönlichen Gegenstände gefunden.

Am Mittag stand immerhin fest, dass es sich um eine junge Frau Anfang 20 handelt.

“Sie war normal bekleidet und hatte blonde Haare, die zu einem Zopf gebunden sind“, berichtete die Polizei. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Quelle: http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/polizei/spaziergaenger-entdeckt-frauenleiche-in-einem-frankfurter-park_18747908.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.