Rollstuhlfahrer beraubt – Tatverdächtiger gestellt

Gestern Mittag nahm die Dresdner Polizei einen 37-jährigen Mann fest, der zuvor einen Rollstuhlfahrer (41) auf der Jahnstraße beraubt haben soll.

Der 41-Jährige wurde durch den Räuber zunächst mehrfach ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss entwendete der Täter das Handy aus einer Westentasche.

Durch eintreffende Polizeibeamte wurde der Tatverdächtige schlafend auf einer Bank in der Nähe des Tatortes festgestellt. Der Rollstuhlfahrer erkannte ihn als den Räuber wieder. Außerdem hatte er das gestohlene Handy einstecken. Darüber hinaus hatte er ein weiteres Smartphone dabei, welches kurz zuvor einem Mann (62) auf dem Hohenthalplatz gestohlen worden war.

Zur Tatzeit war der aus Tunesien stammende Mann augenscheinlich stark angetrunken. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa drei Promille. Er wurde vorläufig festgenommen.

Quelle: https://www.focus.de/regional/dresden/polizei-dresden-rollstuhlfahrer-beraubt-tatverdaechtiger-gestellt_id_8794291.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.