Vier Jugendliche vorläufig festgenommen

Beamten des Polizeireviers Freiburg-Nord gelang es gestern, vier tatverdächtige Jugendliche festzunehmen, nachdem ein Überfall im Bereich des Stühlinger Kirchplatzes über Notruf 110 gemeldet worden war.

Kurz nach 22 Uhr ging die Mitteilung eines Geschädigten (17) ein. Er sei zusammen mit einem Freund und einer Freundin (beide 15) auf dem Stühlinger Kirchplatz von einer fünfköpfigen Personengruppe bestohlen worden. Unter Androhung von Gewalt hätten sie Kleidungsstücke, Zigaretten und einen geringen Bargeldbetrag übergeben müssen.

Im Rahmen der Fahndung konnten vier Tatverdächtige in der Nähe des Tatorts vorläufig festgenommen werden.

Es handelte sich um

  • männliche Jugendliche aus Freiburg
  • im Alter von 15-17 Jahren
  • drei davon mit Migrationshintergrund.
  • Alle waren vor der Tat bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3901810

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.