Drei Jugendliche nahmen Geschädigtem Handy und Bargeld ab

Am Dienstag (23.01.2018) ging gegen 15.50 Uhr ein 16 jähriger Kamener von der Innenstadt in Richtung Gesamtschule.

Kurz vor der Unterführung Lehnbachstraße seien ihm drei Jugendliche entgegengekommen. Zunächst sei man aneinander vorbei gegangen, dann seien die drei aber zurückgekommen.

Einer von ihnen habe ihm ins Gesicht gefasst und mit der anderen Hand seine Jacke durchsucht. Er habe das Handy und seine Geldbörse herausgenommen.

Aus der Börse habe man das Geld genommen und zudem versucht den Geschädigten zu schlagen, was dieser aber verhindern konnte. Als sich eine Zeugin näherte, seien die Täter davongelaufen. Der Geschädigte blieb unverletzt.

Im Rahmen der Fahndung konnte ein 16 jähriger, polizeibekannter, in Bergkamen wohnhafter Schüler angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Er räumte eine Tatbeteiligung teilweise ein und wurde nach Vernehmung an die Erziehungsberichtigten übergeben.

Ein weiterer Täter steht namentlich fest,

die dritte Person soll

  • ein arabisches Aussehen gehabt haben,
  • etwa 16 bis 18 Jahre alt
  • ungefähr 180 bis 185 cm groß sein.
  • Er habe einen kleinen Oberlippenbart
  • spreche Deutsch mit Akzent.

Wer kann weitere Angaben machen? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/3848159

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.