Gerangel in der Breisgau-S-Bahn

Gerangel in der Breisgau-S-Bahn Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen sechs Männern im Alter zwischen 16 und 26 Jahren ist es am vergangenen Freitag gegen Mitternacht in einer voll besetzten Breisgau-S-Bahn zwischen Freiburg und Waldkirch gekommen.

Zwei unbeteiligte Fahrgäste sind während des Gerangels offenbar von den Tatverdächtigen bespuckt worden. Der Triebfahrzeugführer hatte den Zug in Folge des Vorfalls in Freiburg-Herdern gestoppt und die Bundespolizei alarmiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen sollen sich die sechs Beteiligten während der Fahrt immer wieder hin und her geschubst und gegenseitig geschlagen haben.

Drei Streifen des Bundespolizeireviers Freiburg erreichten wenig später den Bahnhof Herdern und konnten die sechsköpfige Gruppe am Bahnsteig feststellen.

Die Männer stammen alle aus dem arabischen Raum, kannten sich ganz offensichtlich und sind bereits polizeibekannt.

Verletzt wurde während der Auseinandersetzung niemand. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Körperverletzung und Beleidigung.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116094/3625757

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.