Alles wegen einer Zigarette

Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Montagmorgen (10.04.2017) im Rhönring einen 21-jährigen Mann verletzt. Nach ersten Ermittlungen hatte der Unbekannte den 21-Jährigen gegen 03.20 Uhr vor seinem Wohnhaus nach einer Zigarette gefragt.

Diese scheint ihm allerdings nicht ausgereicht zu haben. Bevor der 21-Jährige in das Haus zurückkehrte, wollte der Fremde den ganzen Tabak von ihm. Als ihm der junge Mann diesen nicht aushändigte und im Haus verschwand, schlug der Täter eine Scheibe der Hauseingangstür ein. Zudem verletzte er den 21-Jährigen im Gesicht. Danach flüchtet der Mann über die Robert-Schneider-Straße in Richtung Herrngarten. Bei der Tat muss sich der Täter nicht unerheblich an der Hand verletzt haben, worauf eine entsprechende Blutspur hindeutete.

Der Mann wird

  • zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß
  • circa 25 Jahre alt beschrieben.
  • Er hat ein südländisches Aussehen
  • sprach gutes Deutsch mit leichtem Akzent.
  • Zur Tatzeit trug er ein weißes T-Shirt.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe City haben die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder denen eine Person mit entsprechender Handverletzung aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/3609784

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.