Mit Gebetszettel abgelenkt – Smartphone entwendet

Ein Unbekannter kam am Donnerstagnachmittag (6.4., 15:30) in eine Schneiderei an der Warendorfer Straße und entwendete ein Smartphone.

Der Dieb lief geradewegs in den Nähbereich und hielt der Besitzerin einen Spendensammelzettel vor, auf dem sie die Worte “Hilfe” und “beten” las. Der 51-jährigen Münsteranerin kam dies komisch vor. Sie gab dem Mann kein Geld und schickte ihn aus ihrem Geschäft.

Kurze Zeit später bemerkte sie, dass ihr goldenes Samsung S 6 nicht mehr in ihrer Handtasche war. Diese stand auf einem Nähtisch, wo der Tatverdächtige sich zuvor aufhielt.

Der Unbekannte ist

  • circa 1,75 Meter groß,
  • 40 bis 50 Jahre alt
  • wird als Araber beschrieben.
  • Er sprach mit Akzent Deutsch.
  • Der Tatverdächtige sah gepflegt aus,
  • hat schwarze Haare und ein volles Gesicht.
  • Er war mit einer schwarzen Strickjacke und einer dunklen Hose bekleidet.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3607633

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.