Dresdner S-Bahn-Schubser doch in U-Haft

Wie die Sächsische Zeitung berichtet, kommen die beiden “Betrunkenen”, die am Freitag einen Mann vor eine einfahrende S-Bahn geschubst hatten, nun doch in U-Haft.

Zunächst waren sie auf freien Fuß gesetzt worden, was für große Empörung sorgte.

Die Staatsanwaltschaft habe am Dienstag mitgeteilt, gegen die beiden Beschuldigten, einen  Marokkaner (23) und einen Libyer (27) seien Haftbefehle wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr erwirkt und vollstreckt worden. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft.

Quelle: Opposition24

Foto: albund / 123RF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.