Zwei Festnahmen nach Axtangriff in Düsseldorfer Hauptbahnhof

Nach einem Axtangriff im Düsseldorfer Hauptbahnhof hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Nach weiteren mutmaßlichen Tätern werde gefahndet, sagte ein Sprecher der zuständigen Bundespolizei in Sankt Augustin am Donnerstagabend der Nachrichtenagentur AFP. Wie viele mögliche Täter noch flüchtig seien, sei aber unklar.

Bei dem Angriff wurden den Angaben zufolge etwa fünf Menschen verletzt, niemand schwebte jedoch offenbar in Lebensgefahr. Die Polizei sperrte den Bahnhof ab, der Zugverkehr wurde vollständig eingestellt. Zum Motiv der Angreifer lagen zunächst keine Angaben vor.

Die „Bild“-Zeitung berichtete online, ein Tatverdächtiger sei auf der Flucht von einer Brücke gesprungen, aber gefasst worden. Laut Medienberichten waren schwer bewaffnete Einsatzkräfte und zahlreiche Rettungskräfte vor Ort. Mehrere Hubschrauber kreisten demnach über dem Bahnhof.

Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) zeigte sich angesichts der Attacke betroffen. „Was immer am Düsseldorfer Hauptbahnhof geschehen ist: Unser Mitgefühl und unsere Gedanken sind bei den unschuldig Verletzten“, schrieb er im Kurzbotschaftendienst Twitter.

Quelle: Welt

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen