Zeugensuche nach sexueller Belästigung

Nach Zeugen bzw. weiteren Opfern sucht nun die Polizei in dem Fall eines 36-Jährigen, der im Großraum Linz drei zwölfjährige Buben sexuell belästigt haben soll.

 

 

 

 

 

 

 

Der in Leonding lebende Asylwerber soll einem Buben am Wochenende in einem Einkaufszentrum Geld für Sex geboten haben. Außerdem soll er ihn mit dem Umbringen bedroht haben, sollte er zur Polizei gehen.

Buben unsittlich berührt

Zwei weitere zwölfjährige Buben soll der Mann schon seit Dezember verfolgt haben. Einen dieser Buben soll er am vergangenen Sonntag in der Straßenbahn unsittlich berührt haben. Der Mann wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Hinweise an Polizei Pasching erbeten

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Veröffentlichung eines Fotos des Beschuldigten an. Hinweise sind an die Telefonnummer 059133/4141 erbeten.

Quelle: http://ooe.orf.at/news/stories/2828817/

2 Gedanken zu „Zeugensuche nach sexueller Belästigung

  1. Hässliche, wahnsinnige Drecksäcke!
    Die sind eine gewaltbereite, dschihadistische Armee. Nicht zu unterschätzen! Sie sind vernetzt und gleich abrufbar. Wir haben eine feindliche Armee hierher geholt und jetzt sind wir nicht mehr in der Lage dagegen zu wehren. Dagegen zu wehren macht uns zu “Nazis”!!!!!

  2. Es gibt wirklich niemand und nichts was unsere “verehrte Gäste” nicht besteigen wollen. Diese böse, so-genannte “kulturelle Bereicherung” sind nur Abschaum und haben absolut NICHTS hier zu suchen!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.