Karnevals-Touristin überfallen und vergewaltigt

Eine Berlinerin (31) ist in der Nacht auf Sonntag offenbar in Leverkusen vergewaltigt worden

Sie berichtete, dass sie auf einer Wiese nahe der Haltestelle „Leverkusen-Lützenkirchen Hütte“ von drei Männern bedrängt worden sei. Einer von ihnen habe sie vergewaltigt. Das Trio sei nach der Tat geflohen.

Die Männer sind nach Angaben des Opfers

  • 20 bis 30 Jahre alt,
  • sehen südländisch aus
  • trugen dunkle Kleidung.

Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeugen sollen sich unter Telefon 0221/229-0 oder poststelle.koeln@polizei.nrw.de melden, falls sie zwischen 23.30 Uhr und 0.20 Uhr im Bereich der Von-Knoeringen-Straße Personen bemerkt haben, die zur Beschreibung passen. 

Quelle: Bild

Foto: teleact Arbabha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.