18-Jähriger wird bedroht und bestohlen

Am Montagmorgen entwendeten zwei bisher unbekannte Täter einem 18-jährigen Mann den Rucksack, nachdem die Räuber ihn zuvor mit einem Messer bedroht hatten.

Das Opfer war zu Fuß im Bereich des Schwedenpfades in Bad Homburg unterwegs, als sich die zwei Täter von hinten näherten und versuchten, dem Mann seinen Rucksack von der Schulter zu reißen.

Nachdem dies misslang, soll es zu einer kurzen Rangelei gekommen sein, infolge derer einer der Täter ein Messer hervorholte und es dem 18-Jährigen drohend vor sein Gesicht hielt. Im Folgenden zog der Geschädigte seinen Rucksack aus und übergab ihn den zwei Tätern, die anschließend unerkannt in Richtung Waldgebiet flüchteten.

Bei den Tätern soll es sich um

  • zwei ca. 25 Jahre alte,
  • nordafrikanisch aussehende Männer gehandelt haben,
  • die in einer arabisch klingenden Sprache sprachen.
  • Außerdem wurde ein Täter als rund 1,75 Meter groß,
  • mit kurzen schwarzen gelockten Haaren
  • Dreitagebart beschrieben.
  • Der zweite Täter soll ca. 1,90 Meter groß gewesen sein,
  • längere Haare mit Dreadlocks
  • ein Muttermal an der linken Wange gehabt haben.
  • Außerdem war er mit einem dunklen Pullover mit “SND” Aufschrift, schwarzer Joggingshose der Marke “Jako”
  • einer schwarzen Brille mit Gläsern ohne Stärke bekleidet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 / 120 – 0 entgegen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3572749

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen