Räuber werfen 82-Jährige zu Boden

Brutal zu Boden geworfen und beraubt: Eine 82-jährige Bochumerin wurde Opfer eines Raubs – die Täter erbeuteten nur eine geringe Menge Bargeld.

Von dem Fall, der sich bereits am vergangenen Freitag, 17. Februar, im Hiltroper Park ereignete, erhielt die Bochumer Kriminalpolizei gestern Kenntnis. Wer kann Angaben machen?

Zwischen 11.30 und 12 Uhr war die Geschädigte am besagten Tag im Hiltroper Park unterwegs. Kurz vor der Treppe, die den Park mit der Straße “Im Aufbruch” verbindet, wurde sie von zwei unbekannten Männern brutal zu Boden geworfen, wobei sie auf den Rücken stürzte, sich glücklicherweise aber nur leicht verletzte. Einer der Täter trat mit seinem Fuß auf ihren Oberkörper und drückte sie so zu Boden. Der andere Mann entriss ihr die Handtasche und zog eine geringe Menge Bargeld aus dem Portemonnaie. Nachdem sie Tasche und Börse weggeworfen hatten, verschwanden die Räuber in unbekannte Richtung.

Die beiden männlichen Täter unterhielten sich in einer dem Opfer unbekannten Sprache und trugen tief ins Gesicht gezogene Strickmützen.

Täterbeschreibung:

  • beiden männlich
  • unterhielten sich in unbekannter Sprache
  • tief ins Gesicht gezogene Strickmützen

Das Bochumer Kriminalkommissariat (KK 32) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0234 / 909 8210 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/3569859

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.