Trio schlug in Wien auf schlafenden Obdachlosen ein

Der Obdachlose erlitt einen Nasenbeinruch, die drei Jugendlichen wurden ausgeforscht und festgenommen.

Drei Jugendliche haben in der Nacht auf Freitag in Wien-Brigittenau auf einen schlafenden Obdachlosen eingeschlagen. Das Opfer, ein 55-jähriger Mann, erlitt einen Nasenbeinbruch.

Die drei Burschen wurden kurze Zeit später von der Polizei festgenommen, berichtete diese in einer Aussendung am Freitag.

Gegen 1.30 Uhr verständigte ein Zeuge wegen des Verletzten beim Bahnhof Handelskai die Einsatzkräfte.

Der 55-Jährige gab an, dass er eingeschlafen und plötzlich von drei Personen geschlagen und getreten worden war. Die Berufsrettung brachte ihn mit Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus.

Ein 18 Jahre alter Georgier und zwei Österreicher im Alter von 17 und 18 Jahren wurden nahe des Bahnhofs festgenommen.

Quelle: kurier.at

Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.