Mutmaßliche Vergewaltigung: Polizei sucht diesen Mann

Der 33-Jährige soll am 9. Februar eine 48-Jährige in Neukölln vergewaltigt haben. Nun veröffentlichte die Berliner Polizei ein Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Berliner Polizei sucht einen 33-Jährigen, der in der vergangenen Woche in Neukölln eine Frau vergewaltigt haben soll. Mit der Veröffentlichung eines Bildes und einer Videosequenz hofft die Polizei auf die Hilfe von Zeugen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, soll der libysche Mann namens Fatah Chinan am 9. Februar unter massiver Gewaltanwendung eine 48-Jährige in Neukölln vergewaltigt haben. Die Frau wurde bei der Tat schwer verletzt und musste ins Krankenhaus.

Nun fragt die Kriminalpolizei:

Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort von Fatah Chinan machen?

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664 – 913 402, per Telefax an die Rufnummer (030) 4664 – 913 499, per E-Mail an lka134@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Morgenpost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.