Vergewaltigung in Jena: Mann zieht 60-Jährige in Einfahrt

In Jena ist am Freitagmorgen eine 60-Jährige vergewaltigt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau gegen 6 Uhr auf der Straße des 17. Juni auf dem Weg zur Arbeit. Dabei habe sie ein Mann verfolgt und plötzlich von hinten angegriffen. Der Unbekannte zog sie zwischen Am Steiger und Philosophenweg in eine Einfahrt und missbrauchte sie dort sexuell.

Frau nach Vergewaltigung fast von Auto angefahren

Die Frau konnte sich später aus dem Griff des Vergewaltigers befreien und rannte auf die Straße, wo sie fast von einem Auto erfasst wurde. Der Wagen fuhr schließlich weiter. Der Täter war ihr hinterhergerannt, verschwand aber in Richtung Am Steiger, als er das Fahrzeug sah.

Dringend Zeugen gesucht

Nun bittet die Polizei Zeugen dringend um Hinweise. Vor allem die Fahrerin oder der Fahrer des roten Wagens, der fast mit der 60-Jährige zusammengestoßen war, wird gesucht. Auch wer Angaben zu dem Angreifer oder den Ereignissen in der Straße des 17. Juni machen kann, wird gebeten, sich telefonisch unter der Nummer (03641) 810 zu melden.

Personenbeschreibung des Täters

Der Vergewaltiger wird

  • als 1,70 Meter groß,
  • schlank bis zierlich 
  • etwa 20 Jahre alt beschrieben.
  • Er soll außerdem den Ansatz eines Oberlippenbartes gehabt haben
  • mit einem orangefarbenen Kapuzenanorak bekleidet gewesen sein, der an den Seiten dunkel abgesetzt war.
  • Sein Erscheinungsbild wird insgesamt als „südländischer Typ“ beschrieben.
  • Der Mann habe vergleichsweise gut, aber gebrochen Deutsch gesprochen.

Quelle: Thueringen24

Foto: Anna Jank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.