Polizei schnappt Grapscher (22) am Marienplatz

Durch Zufall hat die Bundespolizei am Sonntagmorgen möglicherweise eine Vergewaltigung verhindert.

Gegen 4 Uhr morgens wurden Beamte zum Marienplatz gerufen, weil ein Mann dort gepöbelt und Fahrgäste belästigt haben soll. Nach Auswertung der Videoaufzeichnung ließen sich die Anschuldigungen nicht erhärten. Dafür entdeckten die Beamten auf den Bildern, wie ein Mann am Gleis 2 zwei Frauen nötigte und belästigte. Er fasste die Frauen erkennbar gegen ihren Willen an und versuchte diese auch zu küssen.

►Einsatzkräfte eilten zum Tatort und nahmen den angetrunkenen 22-jährigen Bulgaren fest.

Die Bundespolizei ermittelt gegen ihn wegen Nötigung zu einer sexuellen Handlung sowie wegen sexueller Belästigung.

Quelle: Bild

Foto: Thomas Böcker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.