Unbekannter stößt 62-Jährigen Treppe hinunter

In Berlin-Neukölln ist ein 62-Jähriger in einem U-Bahnhof angegriffen worden. Der Täter und ein Begleiter entkamen.

In einem Berliner U-Bahnhof ist erneut ein Passant unvermittelt angegriffen worden. Ein Unbekannter schubste einen 62-Jährigen am Dienstagabend am Bahnhof Boddinstraße im Stadtteil Neukölln eine Treppe hinunter, wie die Polizei mitteilte. Zeugen berichteten demnach, zwei Männer seien an dem 62-Jährigen vorbeigerannt, einer habe den Passanten geschubst.

Der Mann sei verletzt und zur Beobachtung stationär im Krankenhaus aufgenommen worden. Welche Art von Verletzungen er sich zugezogen habe, war der Polizei nicht bekannt. Ob es Videoaufnahmen von dem Vorfall gibt, werde noch ermittelt.
Quelle: Spiegel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.