Junger Mann soll 13-Jährige begrapscht haben

Sexueller Übergriff auf ein Mädchen in Bornheim: Die Bonner Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem mutmaßlichen Täter.

Am 3. Januar gegen 17.20 Uhr war eine 13-Jährige  auf der Königstraße in Bornheim unterwegs, als sie unvermittelt von einem bislang unbekannten Mann attackiert wurde.

An den Po gefasst

Die Jugendliche war von einer Bushaltestelle auf der Königstraße zu Fuß unterwegs, als sie auf ihrem weiteren Weg im Bereich der Uhlandstraße von dem Unbekannten von hinten angegangen wurde.

Der Mann berührte sie unter anderem unsittlich im Bereich des Gesäßes. Erst als das Mädchen um Hilfe schrie und die Straßenseite wechselte, ließ der Mann von ihr ab.

Opfer macht Angaben zum Aussehen

Die bisherigen Ermittlungen führten noch nicht zur Festnahme des Täters. Daher veröffentlichen die Ermittler nunmehr auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses ein Phantombild des mutmaßlichen Täters, zu dem zusätzlich folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen:

  • 19 – 21 Jahre alt,
  • ca. 170 cm groß,
  • dunkler Teint,
  • sehr gepflegtes Aussehen,
  • schmale, auffällig gepflegte Augenbrauen,
  • schwarze Haare,
  • kantiges Gesicht,
  • schmale Lippen,braune Augen.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu dem geschilderten Tatgeschehen oder zur Person des beschriebenen Tatverdächtigen machen können, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: http://www.express.de/bonn/fahndung-bornheim–junger-mann-soll-13-jaehrige-begrapscht-haben-25649128

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.