20-Jähriger an das Gesäß gefasst

Anzeige wegen schwerer Nötigung

In der Salzburger Innenstadt nötigte ein 20-jähriger marokkanischer Staatsbürger, in den Morgenstunden des 12. Jänner 2017, drei männliche Personen.

Er bedrohte die Männer mit dem Umbringen, wenn sie die Örtlichkeit nicht verlassen. Laut Angaben der Zeugen soll der 20-Jährige einer Frau auf das Gesäß gefasst haben. Der Marokkaner konnte von der Polizei festgenommen werden. Er wurde in die Justizanstalt Puch Urstein gebracht.

Quelle: http://www.polizei.gv.at/sbg/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=774575593179672F5961343D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.