10jährige sprengt sich in die Luft

10jährige sprengt sich in die Luft

In Nigeria hat die islamische Terrorgruppe Boko Haram ein 10jähriges Mädchen als Selbstmordattentäterin eingesetzt. Bei dem Anschlag in Maiduguri im Nord-Osten des Landes wurde ein Mensch schwer verletzt.

Augenzeugen erzählten, das Mädchen habe an einem Marktstand am Vormittag des Silvestertages Nudeln gekauft und sich dann in die Luft gesprengt.

Eine zweite Selbstmordattentäterin war von der wütenden Menge entdeckt worden, bevor sie ihren Bombengürtel zünden konnte.

Erst im Dezember hatten sich zwei Mädchen zwischen sieben und acht Jahren alt, in die Luft gejagt und dabei auf dem Markt neun Menschen verletzt.

Quelle: Journalistenwatch

Foto: Fotolia/ ivan kmit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen