Erste Bilanz: So lief die Silvesternacht in Köln

Erste Bilanz: So lief die Silvesternacht in Köln

An Silvester 2016 hatte die Polizei die Lage jederzeit im Griff. Insgesamt wurden von 1700 Personen (vornehmlich arabisch aussehende Männer) am Hauptbahnhof die Personalien kontrolliert.

Sechs Personen wurden festgenommen, gegen drei von ihnen lagen Haftbefehle vor, die drei anderen waren illegal in Deutschland.

Zwei sexuelle Übergriffe angezeigt

In ihrer ersten nächtlichen Bilanz berichteten Stadt und Polizei von zwei sexuellen Übergriffen, bei denen Frauen begrapscht wurden. Im einen Fall wurde der Täter gefasst, im anderen Fall suche man noch nach den drei Tätern. Die Ermittlungen laufen.

Die Lichtinstallation von Philipp Geist am Dom kam bei nahezu allen der 50.000 Besucher sehr gut an, 10.000 Personen waren um Mitternacht am Rheinufer, um sich das Feuerwerk anzuschauen.

Quelle: Express

Foto: Thomas Banneyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen