Frau im Fernverkehrszug sexuell belästigt

Eine 37-jährige Frau wurde heute Nacht in einem Intercityexpress auf der Fahrt von Mannheim nach Karlsruhe sexuell belästigt. Nach Angaben der Geschädigten soll ein 30-jähriger Mann mehrfach Bewegung an seinem Geschlechtsteil durchgeführt haben.

Die verständigte Bundespolizei konnte den Tatverdächtige am Hauptbahnhof Karlsruhe vorläufig festnehmen und zur Dienststelle verbringen. Der aus dem Raum Gießen stammende Mann wollte sich zum Tatvorwurf nicht äußern.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen eingeleitet.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116093/3511161

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.