Räuber festgenommen “Sex oder Schläge”

Dank eines aufmerksamen Zeugen (20) hat die Polizei Köln Samstagnacht (4. Dezember) in der Innenstadt zwei Räuber (17, 21) festgenommen.

Gegen Mitternacht hielt sich die Geschädigte (27) in der U-Bahnanlage am Hauptbahnhof auf.

Der 17-Jährige ging hier auf die 27-Jährige zu und sprach sie mit den Worten “Sex oder Schläge” an.

Gleichzeitig versuchte er ihr die Handtasche zu entreißen.

“Nachdem ich mich zu Wehr setzte, kam der zweite Täter hinzu und würgte mich”,

schilderte die junge Frau später bei der Anzeigenaufnahme. Nachdem der 20-jährige Zeuge auf die Situation aufmerksam geworden war, eilte er mit weiteren Passanten der Geschädigten zur Hilfe. Dem aufmerksamen Helfer gelang es die beiden Männer bis zum Eintreffen der sofort alarmierten Beamten festzuhalten.

Die Räuber waren vor Ort sehr aggressiv und unkooperativ. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Der Jüngere ist bereits polizeilich in Erscheinung getreten. Beide haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Es ist beabsichtigt, sie heute noch einem Haftrichter vorzuführen.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3501543

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.