Räuberische Erpressung zum Nachteil von vier Jugendlichen – Polizei sucht Zeugen der Tat

Bereits am späten Abend des 31. Oktober 2016, gegen 23:00 Uhr, wurden vier 14-jährige Jugendliche aus dem Bereich Saarbrücken Opfer einer räuberischen Erpressung.

Die Geschädigten hielten sich zur Tatzeit am Saarleinpfad in Höhe des Staatstheaters bei einer dortigen Sitzbank auf, als sie von zwei männlichen Personen aus einer vorbeilaufenden, etwa 12-köpfigen Personengruppe angesprochen wurden.

Durch einen der beiden späteren Täter wurden die Jugendlichen schnell nacheinander nach Geld gefragt und aufgefordert, ihre Geldbeutel mitsamt dem Geld vorzuzeigen.

Während zwei der geschädigten Jugendlichen kein Geld bei sich hatten und durch den wortführenden Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurden, händigte der dritte Geschädigte fünf Euro aus und konnte schließlich mit dem vierten, nicht angegriffenen Geschädigten fliehen.

Der zweite Täter stand während der Dauer der Tat wortlos Schmiere neben dem ersten Täter. Nach Tatausführung flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Quelle: blaulicht.report

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.