Polizisten verhindern Vergewaltigung auf der Wiesn

Polizisten verhindern Vergewaltigung auf der Wiesn

Polizisten haben ein vermeintlich küssendes Pärchen auf dem Oktoberfest beobachtet und beim genaueren Hinsehen festgestellt, dass sich die Frau in ernster Gefahr befand.

Polizisten von einer Oktoberfest-Einsatzgruppe beobachteten am Samstagabend ein küssendes Pärchen auf einer Wiese nahe an der Schaustellerstraße. Eigentlich nichts Besonderes, so berichtet es auch die Polizei, den Beamten kam die Situation allerdings seltsam vor.

Sie gingen noch einmal zurück und schauten nach dem Rechten. Inzwischen war die Frau schon unterhalb der Hüfte entblößt und der Mann wollte augenscheinlich den Akt vollziehen.

Da die Frau, eine 21-jährige Koreanerin, aufgrund ihrer Alkoholisierung offensichtlich nicht in der Lage war die Situation zu begreifen, zogen die Beamten den Mann, einen 32-jährigen Türken, von der Frau weg. Der 32-Jährige wurde festgenommen und auf die Wiesn-Wache gebracht.

Quelle: tz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen