Sexuelle Nötigung und versuchte Vergewaltigung an Mädchen 27 Jähriger wurde festgenommen

Passanten haben am Samstagabend eine weinende 14-Jährige bei einem Lebensmitttelmarkt in Pfaffenhofen aufgefunden: Das Mädchen berichtete, dass ein Mann versucht habe, sie zu vergewaltigen. Die Polizei hat einen 27-jährigen Asylbewerber festgenommen.

Passanten haben am Samstagabend zwischen 20 und 20.30 Uhr eine weinende 14-jährige Schülerin auf einem Parkplatz eines Lebensmittelladens in Pfaffenhofen angetroffen. Das Mädchen sagte, dass ein Mann gerade versucht habe, sie zu vergewaltigen. Der Mann soll sie in der Nähe des Ladens beziehungsweise eines Schuhgeschäfts auf offener Straße bedrängt und versucht haben, sie gegen ihren Willen zu küssen. Dann führte er weitere sexuelle Handlungen an ihr aus.

Eine Familie bemerkte das und sprach das Mädchen an. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannter Richtung. Polizeibeamte ermittelten die Personalien des mutmaßlichen Täters. Noch währenddessen stellte sich der Mann auf der Inspektion und wurde vorläufig festgenommen.

Es handelt sich bei dem Mann um einen 27-jährigen Asylbewerber. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft er am Sonntag dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Haftbefehl wurde erlassen.

Die Kripo Ingolstadt ermittelt wegen Verdachts der sexuellen Nötigung und versuchten Vergewaltigung. Die Beamten suchen weitere Zeugen. Der Familienvater, der das Mädchen ansprach, wird gebeten, sich unter der Rufnummer (08 41) 9 34 30 zu melden.

Quelle: http://www.donaukurier.de/lokales/polizei/pfaffenhofen/dkonline-Pfaffenhofen-DKmobil-Sexuelle-Noetigung-und-versuchte-Vergewaltigung-an-Maedchen-27-Jaehriger-wurde-festgenommen;art64746,3265637

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.