Essener Polizeipräsidium richtet Hinweistelefon für Zeugen ein

Bei der Veranstaltung Essen.ORIGINAL am Freitagabend (2. September),in der Essener Innenstadt, an der etwa 20.000 Besucher teilnahmen, kam es in den Nachtstunden zu mehreren Straftaten.

logo

Neben Eigentums.- und Körperverletzungsdelikten zeigten Frauen auch vier Sexualstraftaten an. Insgesamt ermitteln die Beamten in etwa einem Dutzend Fälle.

Zeugen beschrieben den Polizisten die Täter. Dabei soll es sich ausschließlich um Männer mit augenscheinlichem Migrationshintergrund handeln.

Drei Tatverdächtige nahm die Essener Polizei kurz nach den Taten fest.

Die Polizei ermittelt und bittet mögliche Zeugen um sachdienliche Hinweise. Zu diesem Zweck hat das Polizeipräsidium ein Hinweistelefon geschaltet. Unter der Rufnummer 0201-829-8404 können jederzeit Informationen an die Polizei gegeben werden. Auch über die sozialen Medien (Facebook und Twitter) wird das Polizeipräsidium weiter informieren.

Die Polizei Essen wird am Wochenende weiter -mit einem hohen Anteil ziviler und uniformierter Polizisten- deutlich sichtbar in der Innenstadt präsent sein.

Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3420215

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.