Mehrere Übergriffe beim North-Coast-Festival

Beim North-Coast-Festival in Norden sind in der Nacht zu Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Unbekannte sollen nach Angaben der Polizei auch zwei junge Frauen sexuell belästigt haben. Die Behörde sucht nun nach Zeugen der Vorfälle.

Diebstahl, Körperverletzung und sexuelle Belästigung: Mehrere Vorfälle auf dem North-Coast-Festival in Norden haben in der Nacht zu Sonntag die Polizei beschäftigt. Drei Menschen wurden verletzt, zwei junge Frauen sexuell belästigt. Nach Angaben der Polizei soll ein 17 Jahre alter Mann eine 18-jährige Norderneyerin gegen 22.30 Uhr angegriffen haben. Mit dem Ellenbogen soll er der Frau unvermittelt ins Gesicht geschlagen haben. Sie erlitt ein Hämatom und eine Schwellung im Gesicht. Die junge Frau erstattete Anzeige.

Etwa zur selben Zeit soll ein 29-Jähriger einem zehn Jahre jüngeren Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, nach Angaben des 19-Jährigen grundlos. Dabei war es nicht geblieben: Der 29-Jährige soll zudem einen Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes bedroht haben. Laut Polizei ist auf dem Festival außerdem auch noch ein 16-Jähriger aus Norden angegriffen und verletzt worden. Der junge Mann gab an, gegen 21.45 Uhr von einem Unbekannten, der in einer Männergruppe unterwegs gewesen war, mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden zu sein. Auch er berichtete gegenüber der Polizei, dass der Angriff grundlos erfolgte. Der 16-Jährige ging nach dem Schlag zu Boden. Der Täter soll laut Polizei „gebrochen deutsch“ gesprochen haben. Er ist etwa 1,74 Meter groß und schlank, hat schwarze Haare und trug zum Zeitpunkt der Tat dunkle Kleidung.

Frauen an den Hintern gefasst

Auch zu einem Diebstahl ist es auf dem Festival gekommen. Ein 28-Jähriger hatte sich in der Nacht in der Nähe der Veranstaltungsbühne aufgehalten. Später stellte sich dann heraus, dass er unter anderem Leergut gestohlen hatte. Die Polizei ermittelt außerdem in zwei Fällen wegen „sexueller Beleidigung“.

Ein „18 Jahre alter ausländischer Mitbürger“, der in Norden lebt, soll einer 15-Jährigen gegen 22 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände mehrfach „an ihr Gesäß“ gefasst haben. Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst hielten den 18-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. In der Nacht ist es außerdem zu einem Übergriff auf eine 19-Jährige gekommen. Ein noch unbekannter Täter soll der Frau an Brust und Hintern gefasst haben.

Nach Angaben der Polizei soll es sich bei dem Täter um einen

  • etwa 20 Jahre alten
  • „Südländer“ handeln.
  • Er hatte dunkle Haare, die zur Seite gegelt waren.
  • Er hat dunkle, breite Augenbrauen
  • trug zur Tatzeit ein T-Shirt mit einem weißen Aufdruck und eine dunkle Jeans.

Bei ihren Ermittlungen setzt die Polizei jetzt auf die Mithilfe von Zeugen. Hinweise nimmt die Behörde unter Tel. (04931) 9210 entgegen.

Quelle: http://www.oz-online.de/-news/artikel/217232/Mehrere-Uebergriffe-beim-North-Coast-Festival

Bild: Heiko Küverling /Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.