Polizei fasst Bayreuther Sittenstrolch

Umfangreiche polizeiliche Ermittlungen führten zum schnellen Erfolg. Die Polizei konnte einen in Bayreuth wohnenden 20-jährigen Mann festnehmen, der am Abend vorher mehrfach versucht hatte, eine 23-Jährige unsittlich zu berühren.

Am Montag gegen 20:45 Uhr wollte die 23-jährige Frau vom Sternplatz kommend in Richtung Ludwigstraße nach Hause laufen. Ihr kam der Unbekannte mit einem Fahrrad entgegen. Nachdem er zunächst an ihr vorbeifuhr, blieb er plötzlich mit seinem Fahrrad stehen und ließ dieses liegen. Der dunkelhäutige Mann näherte sich zu Fuß von hinten und sprach die Frau mit einer Kombination aus deutscher und englischer Sprache an. Er legte seinen Arm um die 23-Jährige und versuchte sie im Bereich des Gesäßes zu berühren.

Die Frau konnte sich durch Wegdrehen von dem Unbekannten lösen. Auch einen zweiten Versuch konnte die 23-Jährige abwehren. Ein Passant, der den Vorfall anscheinend beobachtet hatte, kam der Frau verbal zu Hilfe. Der Unbekannte entfernte sich daraufhin vom Tatort.

Bereits am nächsten tag konnte er ermittelt und von der Frau mit hoher Wahrscheinlichkeit als Täter identifiziert werden.

Die Polizei bittet trotzdem den Passanten, der der Frau zu Hilfe gekommen ist, sich bei der Inspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921/506-2130 zu melden.

Quelle: http://www.nordbayern.de/region/pegnitz/polizei-fasst-bayreuther-sittenstrolch-1.5435686

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.