Mann verletzt drei Mädchen bei Dorffest in Dobitschen

Musik und gute Laune versprach das Dorffest am Wochenende in Dobitschen, doch für drei Mädchen und ihre Familien nahm die Feier ein schreckliches Ende. Ein junger Mann schlug die drei am Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr mit der Faust ins Gesicht, eine wurde, bereits am Boden liegend, von ihm in die Nierengegend getreten.

Musik und gute Laune versprach das Dorffest am Wochenende in Dobitschen, doch für drei Mädchen im Alter von 14, 15 und 16 Jahren und ihre Familien nahm die Feier ein schreckliches Ende. Ein junger Mann schlug die drei am Sonntagmorgen gegen 0.30 Uhr mit der Faust ins Gesicht, eine wurde, bereits am Boden liegend, von ihm in die Nierengegend getreten. Zwei der Mädchen wurden mit dem Rettungsdienst in eine Klinik gefahren, eine mit schweren Gesichtsverletzungen, die andere mit Nierenschmerzen. Wie die OVZ von einem Familienangehörigen erfuhr, wurden die beiden Mädchen mittlerweile wieder entlassen, stehen jedoch noch unter Schock.

Der Täter, der offensichtlich unter Drogen stand, hatte nach Zigaretten gefragt. Daraufhin sei er aggressiv geworden. Das teilte die Polizei der OVZ auf eine Anfrage mit, die den Vorfall in ihren Pressemeldungen vom Sonntag und Montag nicht erwähnt hatte. Warum dies nicht erfolgte, wird momentan geprüft, erklärte ein Polizeisprecher der OVZ.

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 03447 4710 zu melden.

Quelle: http://www.lvz.de/Region/Altenburg/Mann-verletzt-drei-Maedchen-bei-Dorffest-in-Dobitschen

Foto: ZB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.