Frauen in der Innenstadt sexuell belästigt

Am Samstagmorgen, 13.08.2016, gegen 04.30 Uhr, zeigten zwei Frauen an, von einem bislang unbekannten Mann in Neu-Ulm sexuell belästigt worden zu sein.

Die beiden Geschädigten, im Alter von 28 und 30 Jahren, wurden von dem Unbekannten zunächst in der Neu-Ulmer Innenstadt angesprochen. Er folgte den Frauen bis in den Innenhof einer Wohnanlage in der Reuttier Straße. Im Eingangsbereich zum Haus fasste er beide Geschädigte unsittlich an. Im weiteren Verlauf gelang es dem Unbekannten, die jüngere Frau zu Boden zu bringen. Durch die Gegenwehr der Geschädigten ließ der Tatverdächtige von ihr ab und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Durch den Übergriff wurde die 28-Jährige leicht verletzt, ihre Begleiterin blieb unverletzt.

Die unverzüglich eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, auch unter der Einbindung von Diensthunden und Kräften der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm, verliefen bislang ergebnislos. Der Kriminaldauerdienst Memmingen hat die ersten Ermittlungen aufgenommen.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann, wahrscheinlich Schwarzafrikaner, 175 bis 180 Zentimeter groß, schlank/athletisch, kein Bart, kurze Haare, gepflegtes Äußeres. Er sprach englisch und gebrochen deutsch. Der Mann war dunkel gekleidet (Jacke, Hose, feinkariertes Hemd) und führte einen dunklen Rucksack mit.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, denen im Bereich des Petrusplatzes die Personengruppe aufgefallen sein könnte. Wer hat im Bereich der Reuttier Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Hinweise nimmt die Polizei Neu-Ulm unter der Rufnummer 0731/8013-0 entgegen oder nutzen Sie in eiligen Fällen die Notrufnummer 110.

Quelle: http://www.new-facts.eu/neu-ulm-frauen-in-der-innenstadt-sexuell-belaestigt-178437.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.