Junges Mädchen in Bahnunterführung belästigt

Ein 13-jähriges Mädchen ist am Montagabend von einem jungen Mann in der Bahnunterführung in Grevenbrück belästigt worden. Ein Passant half ihr.
Blaulicht-Polizei-symbolbild

Am Mittwoch wurde ein Sachverhalt angezeigt, wonach bereits am Montagabend gegen 19:50 Uhr eine 13-Jährige im Bereich der Bahnunterführung in Grevenbrück belästigt wurde. Das vom Erscheinungsbild älter wirkende Mädchen wurde zunächst aus einer Gruppe von fünf arabisch aussehenden jungen Männern in einer unverständlichen Sprache angesprochen. Anschließend strich einer der jungen Männer ihr über den Arm. Sie wischte den Arm weg und konnte sich auch nach einem weiteren Versuch, den Arm anzufassen, lösen.
Passant half dem Mädchen

Ein zufällig vorbeikommender Passant hielt den jungen Mann davon ab, erneut auf das Mädchen einzuwirken und ermöglichte so, dass sie die Unterführung ohne weitere Vorkommnisse verlassen konnte. Der aufdringliche junge Mann wurde beschrieben als ca. 25-30 Jahre alt, brauner Teint, kurze glatte Haare, brauner Vollbart. Er trug eine dunkelrote Hose, eine Sweatshirtjacke mit der Aufschrift Italia und schwarze Nike-Schuhe mit weißen Streifen.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-lennestadt-und-kirchhundem/junges-maedchen-in-bahnunterfuehrung-belaestigt-id11486544.html#plx854517413

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.