Fühlinger See Polizei ermittelt wegen Vergewaltigung auf dem Summerjam-Festival

Auf dem Summerjam soll eine Festival-Besucherin in ihrem Zelt vergewaltigt worden sein. Die Polizei Köln ermittelt in dem Fall und sucht nach Zeugen.

20160704max-summerjam06

 

 

 

 

Auf dem Summerjam soll eine Festival-Besucherin in ihrem Zelt vergewaltigt worden sein. Die Polizei Köln ermittelt in dem Fall und sucht nach Zeugen.

Täter soll auffälliges Gebiss haben

Gegen 6.20 Uhr am Montagmorgen meldeten das Opfer und weitere Zeugen die Tat bei der Polizei. Den Täter beschrieb die Frau als circa 25-30 Jahre alt, 1,75 Meter groß und dunkelhäutig. Außerdem soll der Mann ein auffälliges Gebiss mit Zahnlücke sowie kurze Rasta-Locken haben. Der Verdächtige trug ein T-Shirt mit „Bob-Marley-Kopf“-Aufdruck auf der Rückseite, Sandalen sowie grau-beige Socken.

Das Kriminalkommissariat 12 ermittelt wegen des Verdachts der Vergewaltigung gegen den Mann, Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221/229-0 zu melden.

Verstärkter Polizei-Einsatz

2015 hatte es 16 Anzeigen wegen Sexualdelikten auf dem Summerjam gegeben. Die Polizei war in diesem Jahr verstärkt bei dem Reggae-Festival präsent, zu dem etwa 30.000 Besucher gekommen waren. Auch der Veranstalter sorgte mit strengeren Zugangskontrollen für mehr Sicherheit als im Vorjahr.

Im vergangenen Sommer gab es 212 Diebstahlsanzeigen, in diesem Jahr 99. Fünfmal kam es in diesem Jahr zu Körperverletzungsdelikten (2015: 13).

Zwei Brüder (23, 30) gingen am Freitagabend beim Zeltaufbau auf andere Camper los und beschädigten deren Zelte und Kleidung. Als Polizeibeamte die Ausweise verlangten, griff  der 23-Jährige mit einer Bierflasche  einen Beamten an. Beide wurden festgenommen, der Jüngere hatte 1,8 Promille Alkohol im Blut, der Ältere  2,2. Die Brüder kommen aus Frankreich und müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands verantworten.

Quelle: http://www.ksta.de/koeln/fuehlinger-see-polizei-ermittelt-wegen-vergewaltigung-auf-dem-summerjam-festival-24341952?originalReferrer=https://www.facebook.com&originalReferrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.