Belästigung, Diebstähle und Sachbeschädigungen

Auf dem Trucker- und Countryfestival kam es am Wochenende zu kleineren Zwischenfällen. Der gravierendste Vorfall war allerdings der tätliche Angriff eines Unbekannten gegen eine Festivalbesucherin.
Das Trucker- und Countryfestival von diesem Wochenende in Matten verlief grösstenteils ruhig. Dennoch hatte die Polizei einige kleine und einen grossen Zwischenfall auf dem Programm.

Am heutigen Sonntagmorgen ist gegen 03.00 Uhr am Trucker- und Countryfestival in Matten eine Frau tätlich angegangen worden. Die Frau war zu Fuss in Richtung Eingang 3 des Festivalgeländes unterwegs, als sie ein unbekannter Mann von hinten angriff und zu Boden ziehen wollte. Die Frau setzte sich zu Wehr, worauf der Täter von ihr abliess und in Richtung Westerndorf flüchtete. Die Frau wurde leicht verletzt und begab sich selbstständig in medizinische Behandlung. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Insbesondere werden mehrere Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt unweit des Tatorts in einer Gruppe aufhielten, gebeten, sich unter der Telefonnummer 033 224 86 31 zu melden.

Aus polizeilicher Sicht blieben am Festival ansonsten grössere Vorfälle aus. Die Patrouillen der Kantonspolizei Bern hatten sich auf dem Festivalgelände und in der unmittelbaren Umgebung grösstenteils mit Streitereien zu befassen, welche vielfach auf den überhöhten Alkoholkonsum zurückzuführen waren. Ebenfalls gingen einige Meldungen über Diebstähle und Sachbeschädigungen ein, wie die Polizei in einer Medienmitteilung schreibt.

Quelle: http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/145445/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.