16-Jährige beim Stadtfest mehrfach begrapscht

Ein 32-jähriger Mann ist am Wochenende beim Stadtfest in Oranienburg zeitweilig in Gewahrsam genommen worden. Er soll einer 16-jährigen Jugendlichen am Sonnabend beim Tanzen auf dem Festplatz vorm Schloss mehrfach unsittlich an den Po gefasst haben. Bei der Vernehmung behauptete er, dass dies unbeabsichtigt geschehen sei.

Das Stadtfest am Wochenende in Oranienburg dürfte für einen Afghanen ein Nachspiel haben. Der 32-jährige Mann steht in Verdacht, am Sonneband gegen 22 Uhr einer 16-Jährigen beim Tanzen auf dem Festplatz vor dem Schloss mehrfach unsittlich an den Po gefasst zu haben. Die Jugendliche meldete den Vorfall umgehend dem Ordnungsdienst, der den Mann auf Englisch aufforderte, das zu unterlassen. Der Vater des Mädchens rief schließlich die Polizei. Zudem erstattete das Opfer Anzeige wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage. Um weiteren Zwischenfällen vorzubeugen, nahmen die Beamten den Afghanen in Gewahrsam. Er wurde anschließend im Beisein eines Dolmetschers vernommen. Dabei äußerte er, dass die Berührungen der Jugendlichen unbeabsichtigt erfolgt seien. Der 32-Jährige wurde wieder aus dem Gewahrsam entlassen, die Ermittlungen, so die Polizei am Montag, dauern jedoch weiter an.

Quelle: http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/16-Jaehrige-beim-Stadtfest-mehrfach-begrapscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.