Sexuelle Belästigung in Offenbach Mann küsste einfach eine Fußgängerin

Nein, romantisch war es nicht: Ein Mann küsste einfach eine Fußgängerin. Doch die konnte mit dem spontanen Annäherungsversuch nichts anfangen und fühlte sich bedrängt. Nun fragt die Polizei nach Hinweisen.
Zirka 1,85 Meter groß, Dreitagebart, auffallend weiße Zähne und etwa zehn Zentimeter lange, abstehende, dunkle Haare: So lautet es in der Täterbeschreibung. Das mag für manch eine Frau gar nicht so abstoßend klingen. Doch wird man unfreiwillig geküsst, mag der Täter noch so gut aussehen, in einen Prinzen verwandelt er sich trotzdem nicht. Eine junge Fußgängerin in Offenbach wurde am Montagmittag in der Parkanlage Am Maingarten von einem etwa 35-jährigen fremden Mann bedrängt und einfach geküsst. Gegen 13 Uhr führte die Offenbacherin ihren Hund Gassi, als der Täter sie in gebrochenem Deutsch ansprach. Daraufhin umarmte er sie und küsste sie mehrfach ins Gesicht und auf den Hals. Anschließend machte er sich davon. Der Unbekannte hatte ein goldfarbenes Handy dabei.

>>> Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 erreichbar.

Quelle: http://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Panorama-2/Sexuelle-Belaestigung-in-Offenbach-Mann-kuesste-einfach-eine-Fussgaengerin-27208.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.