17-jähriger Magdeburger von mehreren Personen geschlagen und beraubt

Zwei junge Männer, im Alter von 17 und 18 Jahren, befanden sich im Breiten Weg im Bereich eines Fast-Food-Restaurants. Dort trafen sie auf eine Personengruppe, von denen ihnen ein paar Personen flüchtig bekannt sind. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, da dem 17-jährigen Magdeburger der Diebstahl eines Mobiltelefons vorgeworfen wurde. In der weiteren Folge wurde der 17-jährige durch mehrere Personen aus der Gruppe geschlagen. Dem Magdeburger fiel sein Handy auf den Boden und wurde von einer Person aus der Gruppe entwendet. Danach erhielt der 17-Jährige weitere Schläge, bis er zu Boden stürzte. Die Personengruppe entfernte sich im Anschluss in Richtung Alter Markt.

Die Gruppierung wurde wie folgt beschrieben:

  • ca. 10 Personen, darunter zwei weibliche
  • mehrere Personen augenscheinlich arabischer Herkunft
  • zwei Personen konnten genauer beschrieben werden:
  1. ca. 13-15 Jahre alt; ca. 170 cm groß; dunkle Teint; Magdeburger Dialekt; kurze dunkle Haare; bekleidet mit schwarz-grau gestreiftem Pullover und dunkler Hose
  2. ca. 17-18 Jahre alt; augenscheinlich arabischer Herkunft; ca. 180 cm groß; bekleidet mit schwarzer Lederjacke und schwarzem Pullover

Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern und/oder der Tat geben können, werden gebeten sich unter 0391/546-3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

http://www.presse.sachsen-anhalt.de/index.php?cmd=get&id=908567&identifier=7017fad40c89551f820b9a2bc6bd826b

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.