Frauen im Vorbeigehen unsittlich berührt

Ein junger Mann mit Migrationshintergrund hat nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen am frühen Donnerstagnachmittag (10.05.18) gegen 13.30 Uhr in der Göttinger Fußgängerzone vier Frauen im Vorbeigehen unsittlich am Busen oder am Gesäß berührt.

Passanten alarmierten die Polizei, die den Tatverdächtigen am Markt ergriff.

Der Aufforderung, mit zum Streifenwagen zu kommen, wollte sich der Mann aus dem Landkreis Northeim zunächst entziehen. Ein Beamter erfasste ihn daraufhin am Arm und führte ihn zum Fahrzeug. Der vorläufig Festgenommene wurde anschließend zur Polizeidienststelle transportiert.

Nach Durchführung der strafprozessualen Maßnahmen und Erteilung eines Platzverweises für das Stadtgebiet wurde der Einbecker wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Beamten leiteten ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen “Sexueller Belästigung” gegen ihn ein.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3941248

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen