Männertrio begrapscht Frauen nahe des Berliner Hauptbahnhofs

Die beiden Frauen mussten vor den Männern in den Hauptbahnhof flüchten. Einer der Verdächtigen war erheblich alkoholisiert.

Bundespolizisten haben am Berliner Hauptbahnhof drei Männer wegen des Verdachts der sexuellen Belästigung festgenommen. Die Afghanen im Alter zwischen 18 und 22 Jahren sollen zwei Frauen am Donnerstagabend auf ihrem Weg vom Bundeskanzleramt zum Hauptbahnhof angepöbelt und gegen ihren Willen an Hüfte, Gesäß und Haaren angefasst haben.

Die 22 und 24 Jahre alten Frauen flüchteten in den Hauptbahnhof und alarmierten die Bundespolizei, wie diese am Freitag mitteilte.

Einer der Festgenommenen war stark angetrunken, verweigerte jedoch eine Atemalkoholkontrolle. Ein Richter ordnete daraufhin die Blutentnahme durch einen Arzt an. Der 22-Jährige wurde anschließend in Schutzgewahrsam genommen.

Nach seiner Entlassung und der Erteilung eines Platzverweises leistete er Widerstand gegen die Beamten.

Quelle: https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214072859/Maennertrio-begrapscht-Frauen-nahe-des-Berliner-Hauptbahnhofs.html?utm_campaign=Echobox&utm_medium=Social&utm_source=Facebook

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen