Frau vergewaltigt und misshandelt

Eine Dortmunderin musste am vergangenen Wochenende großes Leid ertragen. Ihr Ex-Freund hielt sie gegen ihren Willen in einer Wohnung fest und vergewaltigte sie mehrfach.

Nach jetzigem Ermittlungsstand traf der 42-jährige Algerier in einem Café in der Dortmunder Innenstadt am Freitagabend (9. März) auf seine ehemalige Lebensgefährtin. Er bedrohte sie und forderte sie auf, mit ihm in seine Wohnung zu kommen. Aus Angst folgte sie ihm. In der Wohnung zwang der Mann das Opfer Drogen zu konsumieren.

Die Dortmunderin wurde in den nächsten beiden Tagen von dem 42-Jährigen mehrfach zusammengeschlagen, vergewaltigt und mit einer Schusswaffe bedroht. Zwischenzeitlich sperrte er die wehrlose Frau in der Abstellkammer ein.

Am Sonntag (11. März) zwang er sie dann, mit ihr in ein Café zu gehen. Dort trafen die beiden auf die Mutter des Opfers, welche ihre Tochter bereits suchte. Sofort erkannte sie die Situation und alarmierte die Polizei.

Die Polizisten nahmen den 42-jährigen Algerier ohne festen Wohnsitz sofort fest. Der Richter erließ am heutigen Tag Haftbefehl. Er befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3890158

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen