Zeugenaufruf nach Handtaschenraub in Hamburg-Eilbek

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der gestern Nachmittag eine 78-Jährige an ihrer Wohnanschrift überfallen und dabei eine Handtasche erbeutet hat. Das zuständige Raubdezernat (LKA 144) führt die weiteren Ermittlungen.

Die 78-Jährige kam vom Einkaufen zurück und blieb nach Betreten des Mehrfamilienhauses im Hausflur noch an den Briefkästen stehen. Plötzlich erhielt sie von hinten einen Stoß zwischen die Schulterblätter. Danach entriss der Täter ihr die Handtasche, in der sich unter anderem Bargeld, ein Handy und persönliche Papiere befanden. Anschließend flüchtete er auf einem Fahrrad in Richtung Wandsbek.

Die 78-Jährige wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

Die mit insgesamt acht Funkstreifenwagen durchgeführten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Festnahme des Täters. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

  • -männlich
  • -“südländisches” Erscheinungsbild
  • -schlanke, drahtige Figur
  • -ca. 20 Jahre alt
  • -1,65 m bis 1,70 m
  • -kurze, schwarze Haare
  • -trug eine dunkle Jeans und eine dunkelblaue Jacke mit hellem Kragen

Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040/4286-56789 beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder einer Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3842802

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.