Mitarbeiterin bedroht

#TagderMigranten

In einem Amt im Berliner Weg wurde gestern Nachmittag Mitarbeiter von einem 29-jährigen Syrer bedroht.

Er forderte Geld und wollte auch Polizisten zusammenschlagen.

Die hinzugerufenen Beamten sprachen ihm einen Platzverweis aus. Dabei wurde er zunehmend aggressiver und musste mit Handfesseln fixiert werden.

Ein Rettungswagen wurde gerufen. Der Notarzt wies den Mann zwangsweise zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus ein.

Quelle: https://polizei.brandenburg.de/pressemeldung/mitarbeiterin-bedroht/861445

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.